Urlaub in Bosau

Die Gemeinde Bosau liegt auf einer Landzunge am Ostufer des Großen Plöner Sees, unweit von Plön und Eutin. Die Ostsee ist ca. 20 Kilometer entfernt. Der Plöner See ist der größte Binnensee Schleswig-Holsteins und bildet das Zentrum des Naturschutzparks Holsteinische Schweiz.

Der Ort ist rund 850 Jahre alt und ging aus einer Siedlung der Slawen hervor. Heute gehört die Gemeinde zum Kreis Ostholstein und umfasst die Ortsteile Kleinneudorf, Löja, Bichel, Wöbs, Hutzfeld, Brackrade, Thürk, Hassendorf, Quisdorf, Majenfelde, Liensfeld, Kiekbusch, Braak und Klenzau. Rund 3.700 Einwohner leben im Gemeindegebiet.

Seit 1987 sind die 15 Dörfer der Großgemeinde Bosau als Luftkurort anerkannt.

Bosau liegt im Herzen des Naturparks Holsteinische Schweiz, das Umland ist geprägt von der Land- und Forstwirtschaft. Naturfreunden bietet sich hier ein breites Angebot zum Wandern, Radeln und Spazieren.

Besonderer Beliebtheit erfreut sich jedoch gerade im Sommer der Badestrand in Bosau am Ufer des Großen Plöner Sees. Ob Angeln, Rudern, Baden, Schwimmen oder Surfen, für jeden ist etwas im Wassersport-Angebot. An Land können Sie Joggen, Tennis spielen, Reiten, Golfen und Radfahren.
Golfer finden im Golfclub Gut Waldshagen e. V. auf einer 18-Loch-Anlage und im Golfclub in Thürk eine 9-Loch-Anlage.

In Bosau steht die um 1150 erbaute St. Petri-Kirche. Sie ist eine der ältesten Kirchen Schleswig-Holsteins, wird nach dem Missionspriester und späteren Bischof Vicelin auch Vicelinkirche genannt. Der Turm der Kirche wurde während des Dreißigjährigen Krieges im Jahr 1627 durch ein Feuer zerstört und 1662 wieder aufgebaut. Im Jahr 1685 überstand der nun mit 3 Glocken und einer Uhr versehene Turm und die Kirche als einziges Gebäude einen Großbrand, dem ganz Bosau zum Opfer fiel. Heute finden während der Saison in der Kirche Konzerte, Meditationsabende und Kirchenführungen statt.

Eine weitere Sehenswürdigkeit ist die Dunkersche Kate, eine restaurierte Kate in Bosau mit verschiedenen Ausstellungen, einem schönen Bauerngarten und einem vor der Kate liegenden so genannten Schalenstein, dessen Bedeutung bis heute nicht enträtselt ist.

Des Weiteren lohnt ein Ausflug zu den 3 Hünengräbern bei Liensfeld. Weiter auf den Spuren der slawischen Vorfahren wandeln Sie, wenn Sie die Katzburg besuchen. Keramikfunde lassen unter dem Hügel die Reste einer slawischen Burg vermuten. Da es sich um ein Bauwerk aus Holz gehandelt hat, ist heute davon nichts mehr zu sehen.

Mit den Schiffen der Großen Plöner See-Rundfahrt können Sie den Naturpark Holsteinische Schweiz und neben Bosau auch Dersau, Plön, Marktbrücke, Fegetasche und die idyllische Prinzeninsel mitten auf dem See von erkunden.

« Bösdorf Dahme »

Haben Sie Anregungen zu diesem Artikel, sind Ihnen Unstimmigkeiten aufgefallen oder es fehlt ein wichtiger Veranstaltungstermin, so können Sie uns das gern mitteilen.

Unterkünfte in der Umgebung

Nordic Hotel Plön Hotel Plön ab 55 Euro
Nordic Hotel Plön
Umgeben von den Seen und Wäldern des Naturparks Holsteinische Schweiz empfängt Sie dieses ruhige Hotel in Plön mit gemütlichen Zimmern mit Balkon und kostenfreiem WLAN. Das Frühstück ist im Zimmerpreis enthalten. mehr ...
Flair Hotel Zur Mühle Am See Hotel Dersau ab 55 Euro
Flair Hotel Zur Mühle Am See
Dieses familiengeführte 3-Sterne-Hotel erwartet Sie im Dorf Dersau am Ufer des Plöner Sees. Zu den Vorzügen des Hauses gehört ein Privatstrand, an dem Sie sich beim Segeln und Surfen vergnügen. mehr ...
Seehotel Dreiklang Hotel Ascheberg ab 97 Euro
Seehotel Dreiklang
Am Ufer des Plöner See inmitten der Holsteinischen Schweiz bietet dieses elegante 4-Sterne-Hotel in der Gemeinde Ascheberg einen attraktiven Wellness-Bereich. mehr ...

weitere Unterkünfte ...