Sie sind hier: Home > Region > Ostsee > Mecklenburgische Ostseeküste > Boltenhagen

Urlaub in Boltenhagen

Ostseebad Boltenhagen mit seiner langen Tradition als Seebad, der malerischen Umgebung und einer bestens ausgebauten Infrastruktur verschafft Urlaubern und Kurgästen eine unvergessliche Zeit.

Das Ostseeheilbad Boltenhagen hat 2.200 Einwohner und ist nach Heiligendamm das zweitälteste Ostseebad an der Mecklenburgischen Ostseeküste. Es liegt zwischen den Hansestädten Lübeck und Wismar. Die Entwicklung vom Fischerdorf zum attraktiven Bade-, Kur- und Urlaubsort vollzog sich in den zurückliegenden 200 Jahren.

Boltenhagen ist bekannt für seinen 4,5 Kilometer langen und feinen Sandstrand und das klare und meist reine Wasser. Seit 1995 erhielt der Ort jedes Jahr die "Blaue Europa-Flagge" als Zeichen für umweltorientiertes Denken und Handeln bei der Pflege seiner Strände und Häfen.
Die Strandpromenade ist in alter Pracht hergerichtet und lädt zu einem Spaziergang entlang des Meeres ein, vorbei an den im Stil der Bäderarchitektur des 20. Jahrhunderts restaurierten und auch neu gebauten Villen. Seit 1992 gibt es wieder eine Seebrücke, die 290 Meter lang ist und von der aus nun wieder Ausflugsschiffe aufs Meer hinaus fahren können.

Den schönsten Blick über die Bucht bietet das 31 Meter hohe Steilufer Großklützhöves.

Im Jahre 2003 hatte Boltenhagen die 200-Jahrfeier. Zu diesem Anlass wurde der Kurpark mit der dicht angrenzenden Strandpromenade architektonisch neu gestaltet wurde. Im Zentrum des Kurparks baute man einen neuen Springbrunnen.

In Boltenhagen findet der Besucher auch zahlreiche Kur- und Therapieangebote für die Behandlung von Erkrankungen der Atemwege, des Bewegungsapparates und der Haut. Das Baden in der offenen Ostsee ist oftmals Teil dieser Therapien.

Für Liebhaber des Meeres gibt es die maritime Ausstellung "Buddelschiffe-Schiffsmodelle und Maritimes", wo Buddelschiffe, Schiffmodelle, alte maritime Geräte und Strandgut gezeigt werden

Empfehlenswerte Ausflugsziele sind Redewisch, das sich in einer idyllischen Auen- und Felderlandschaft gliedert und ca. 2 Kilometer vom Ostseebad Boltenhagen entfernt liegt. Das alte Gutshaus Redewisch wurde restauriert und als denkmalgeschütztes Gebäude zu einem Hotel umgestaltet.
Sehenswert sind auch der größte Schlossbau im Barockstil, das Schloss "Bothmer", mit seiner endlos scheinenden Lindenallee, die Marienkirche Klütz im Backsteinstil, das dortige Heimatmuseum oder der nach dem Vorbild englischer Landschaftsparks gestaltete Park Kalkhorst mit exotischen Baumarten und seinem Schloss.

Schiffsausflüge von der Seebrücke aus führen nach Wismar und zur Insel Poel sowie an die Schleswig-Holsteinische Küste.

« Bastorf Dassow »

Haben Sie Anregungen zu diesem Artikel, sind Ihnen Unstimmigkeiten aufgefallen oder es fehlt ein wichtiger Veranstaltungstermin, so können Sie uns das gern mitteilen.

Unterkünfte in der Umgebung

Exklusive Ferienwohnung in der Residenz Minervapark Ferienwohnung Ostseebad Boltenhagen für max. 4 Personen
Wohnzimmer
Unsere Ferienwohnung befindet sich in der Residenz Minervapark in einer absoluten Top-Lage, direkt an der Mittelpromenade im Herzen von Boltenhagen. mehr ...
Ferienwohnung Sonnenlage Ferienwohnung Ostseebad Boltenhagen für max. 5 Personen
Wohnzimmer
Das 3-Zimmer-Appartement, mit separatem Zugang, liegt in der Appartementanlage „Sünnslag“, nur wenige Gehminuten vom Strand (ca. 300m) und dem Zentrum von Boltenhagen mit seinen vielen Cafés mehr ...
Ferienhaus - Urlaubsparadies Ferienhaus Boltenhagen für max. 5 Personen
Aussenansicht
Ihr allergikerfreundliches Nichtraucher-Ferienhaus ist von der Küche über die 2 Bäder bis hin zu den 2 Schlafzimmern komplett und praktisch ausgestattet.
mehr ...

weitere Unterkünfte ...