Sie sind hier: Home > Region > Ostsee > Mecklenburgische Ostseeküste > Graal-Müritz

Urlaub in Graal-Müritz

Graal-Müritz erstreckt sich weitläufig entlang der Ostsee. Es ist beliebt wegen seiner großzügigen und sauberen Strände, der herrlichen Umgebung und des ostseetypischen Flairs.

Windgebeugter Baum
Foto: Anja Gallien
Windgebeugter Baum

Das Ostseeheilbad Graal-Müritz liegt in einer der reizvollsten Landschaften an der Mecklenburgischen Ostseeküste. Der weitläufige Ort ist umgeben von der Rostocker Heide, dem größten zusammenhängenden Mischwaldgebiet an der deutschen Ostseeküste das seit 1996 als Landschaftsschutzgebiet ausgewiesen ist und dem östlich gelegenen Müritz-Ribnitzer Hochmoor mit seltenen Pflanzen und Tieren.

Der Ort, der vormals aus zwei eigenständigen Gemeinden bestand, ist geprägt von alten, restaurierten Fischerkaten mit Dächern aus Schilf, modernen Hotels und Pensionen im Bäderstil, sowie zahlreichen Kliniken und Sanatorien.
Der 5 Kilometer lange und bis zu 40 Meter breite, feinsandige, weiße Strand lädt zum Baden in seinem von der "Blauen Europaflagge" signalisierten sauberen und klaren Wasser ein. Seit vielen Jahren erhält Graal-Müritz für seine Bemühungen und Erfolge bei der Reinhaltung und Pflege von Wasser, Stränden und Umgebung dieses Qualitätssiegel.

Der Ort Graal-Müritz hat seinen Namen von zwei Hofstellen, die hier im 14. und 15. Jahrhundert gegründet wurden. Erstmals urkundlich erwähnt wurde der Hof Müritz im Jahre 1328 und Graal fast 150 Jahre später im Jahre 1567. Bis zur Besetzung durch französische Truppen unter Napoleon im Jahr 1806 blieb der Ort unbeachtet und war ausschließlich Lebens- und Erwerbsraum einiger Bauern und Fischer.
Immerhin, fast 500 Jahre nach der ersten Erwähnung hat sich Müritz soweit entwickelt, dass es als Dorf bezeichnet werden kann. Der Beginn des Badeverkehrs ist auf die Jahre 1819/20 datiert, entwickelt sich mit mecklenburgischer Ruhe, erleidet allerdings durch die Sturmflut im Jahr 1872 einen herben Rückschlag.
In der Gründerzeit, um 1880 werden die heilsamen Effekte der Ostseeluft und des Wassers erkannt und das Bade- und Kurwesen nimmt von da an einen kontinuierlichen Aufschwung.
Eine Gebietsreform im Jahr 1938, die die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst und vielen andere Orte der Region erfasst, macht aus Müritz und Graal per Dekret den Ort Graal-Müritz.

Im Jahre 1960 erhält Graal-Müritz erstmals die staatliche Anerkennung als Seeheilbad. 1998 folgt die dauerhafte Anerkennung als Seeheilbad. Das Jahr 2003 war ein sehr ereignisreiches: neben der 675-Jahrfeier und der wichtigen Wiederinbetriebnahme der Bahnstrecke Rostock-Graal-Müritz wurde auch der Schiffsverkehr wieder aufgenommen und es wird das Aquadrom eröffnet.

Seebrücke Graal-Müritz
Foto: Anja Gallien
Seebrücke Graal-Müritz

Neben dem bekannten steinlosen Sandstrand hat Graal-Müritz noch vieles zu bieten, wie zum Beispiel die 350 Meter lange Seebrücke, die mit der MS "Baltica" zu Fahrten nach Warnemünde oder Touren entlang der Küste der Ostsee einlädt. Der 1955 angelegte und 1986 als Naturdenkmal unter Schutz gestellte Rhododendronpark ist ein besonderes Kleinod. Auf den 4,5 Hektar großem Gelände blühen im Mai und Juni 60 verschiedene Rhododendron- und Azaleenarten. Nach der Rekonstruktion des Parks im Jahr 2005 erstrahlt er in wieder gewonnenem Glanz und das alljährlich Rhododendronparkfest Ende Mai lädt zum Feiern ein. Neben dem Rhododendronparkfest bieten auch das Mittsommernachtsfest, das Seebrückenfest mit Feuerwerk und das Moorfest viel Abwechslung und Spaß; weitere Informationen oder zum Beispiel Orts- und Wanderkarten können im "Haus des Gastes" erworben werden.

Im Heimatmuseum mit angeschlossener kleiner Galerie kann man die Geschichte von Graal-Müritz erkunden.

An Schlecht-Wetter-Tagen ist das Gesundheits-, Sport- und Wellness-Zentrum "Aquadrom" zu empfehlen. Mit dem auf 29 Grad Celsius angeheizten Meereswasser-Schwimmbecken, der großzügig angelegten Saunalandschaft, einem Wellnessangebot bestehend aus Meerwasser, Sole und Moor, Rassoul und Hamam und dem vielfältiges Sportangebot mit Hallen für Tennis, Kegeln, Badminton oder andere Ballsportarten versüßt es jeden Regentag. Darüber hinaus bietet das Aquadrom und die insgesamt sehr gut ausgebaute Infrastruktur die Gewähr, dass Urlauber nicht nur in den Sommermonaten einen abwechslungsreichen und interessanten Urlaub verleben können.

Jagdschloss Gelbensande
Foto: Anja Gallien
Jagdschloss Gelbensande

Geführten Rad- oder Fußwanderungen in der Gruppe oder ganz individuell auf den gut markierten Wegen bieten sich in die Rostocker Heide und das Müritz-Ribnitzer Hochmoor an. Für ausgedehnte Touren bietet sich das ca. 8 Kilometer entfernte Jagdschloss Gelbensande an. Das einstige Hofjagdrevier der mecklenburgischen Landesfürsten wird heute für Konzerte, literarische und private Veranstaltungen und wechselnde Ausstellungen genutzt.

Durch die exponierte Lage ist Graal-Müritz ein guter Ausgangspunkt für Ausflüge in die Hansestädte Rostock und Stralsund oder in die Landeshauptstadt Schwerin. Aber auch der "Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft", die Ostseebäder der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst und das Bernsteinmuseum in Ribnitz-Damgarten sind eine Erkundung allemal wert.

« Freest Greifswald »

Haben Sie Anregungen zu diesem Artikel, sind Ihnen Unstimmigkeiten aufgefallen oder es fehlt ein wichtiger Veranstaltungstermin, so können Sie uns das gern mitteilen.

Unterkünfte in der Umgebung

Ferienwohnung in Graal-Müritz Sterne, kostenloser Strandkorb Ferienwohnung Graal-Müritz für max. 4 Personen
Außenansicht
Für die stillen Genießer mit Erholungsanspruch Unter Ostsee-Kennern gilt das Seebad Graal-Müritz als Geheimtipp. Der Küstenort ist landseitig eingebettet in die Rostocker Heide. mehr ...
App. Wellenkieker, Graal-Müritz Ferienwohnung Graal-Müritz für max. 4 Personen
Haus Windrose in Graal-Müritz
Genießen Sie zu jeder Jahreszeit die Meeresluft, den weißen Sandstrand sowie das maritime Flair!
Im hochwertig eingerichteten, 2- bzw. 3 Raumappartment im Hochparterre befindet sich ein Schlafzimmer mehr ...
Ferienwohnung Gruszka in Graal-Müritz, Strandnähe Ferienwohnung Graal.Müritz für max. 2 Personen
Außenansicht
Ferienwohnung für 2 Personen in 18181 Graal-Müritz, Kurstraße 36 Haus A (ca. 23 qm Wohnfläche), 1. Etage, 1 Zimmer, SAT-TV, Küchenzeile mit Mikrowelle, Bad, DU, Balkon und PKW-Stellplatz.
mehr ...

weitere Unterkünfte ...