Sie sind hier: Home > Region > Ostsee > Mecklenburgische Ostseeküste > Lubmin

Urlaub in Lubmin

Das am Greifswalder Bodden direkt an der Ostsee gelegene Seebad bietet einen geschützten Sandstrand, mannigfaltige Freizeitmöglichkeiten und gut erreichbare Ausflugsziele auf Rügen und Usedom.

Das Seebad Lubmin liegt direkt an der Ostsee am Greifswalder Bodden und ist über die A 20 zu erreichen. Dieser Ort ist ein staatlich anerkanntes Kur- und Erholungsgebiet, wo zahlreiche therapeutische Angebote gerade bei Atemwegs- oder Hautkrankheiten vorhanden sind. Ebenso laden die vielseitigen Sportangebote den aktiven Urlauber ein. Volleyball, Surfen, Sauna und Fitness und ein Freizeitcenter mit Bowling sind nur einige wenige Freizeitangebote. Wer sich an die schönen gelben Sandstrände begibt, die umgeben sind von zauberhaften Kliffen, kann bis zur Insel Rügen hinüberschauen.

Zu einem Seebad gehört selbstverständlich eine Seebrücke. Die Lubminer Seebrücke ist 350 Meter lang und dient Fahrgastschiffen, kleinen Sportbooten und Seglern als Anlegeplatz. Von hier aus können Sie zu einer Boddenrundfahrt starten.
Da der Greifswalder Bodden eines der fischreichsten Gewässer Deutschlands ist, kommen auch Angler auf ihre Kosten. Auch ein Spaziergang an der 2005 sanierten Strandpromenade lässt im Besucher in eine maritime und mediterrane Stimmung erwachen.
Urlauber loben immer wieder die sehr gute Infrastruktur der Gemeinde. Von der Apotheke bis zu einem Einkaufszentrum ist alles vorhanden.

Sehenswertes in Lubmin ist der "Lubminer Teufelsstein", welcher der größte Findling und gleichzeitig Naturdenkmal in Norddeutschland ist. Der Granitstein, ein Zeuge der letzten Eiszeit, hat einen beachtlichen Umfang von 16,8 Meter. Wer genug Zeit und Beobachtungsgabe mitbringt oder wer immer mal wieder Urlaub in der Gegend macht, kann im Laufe der Zeit leicht der Uferrückgang feststellen.
Als Ausflugsziele bieten sich vor allem die nicht weit entfernte Hansestadt Greifswald mit ihrer Klosterruine Eldena, die Insel Rügen mit Kap Arkona und den Kreidefelsen bei Sassnitz sowie die Insel Usedom, die gänzlich unter Naturschutz steht, an.
Einladend sind auch die kleinen Fischerdörfer Freest, Spandowerhagen und Kröslin, die zwischen Wolgast und Lubmin liegen. In Freest wurde der Hafen neu gestaltet und der Besucher kann den Fischern beim Anlanden des Fangs und beim Knüpfen der Fischerteppiche zuschauen. Ein Blick in die Freester Heimatstube bietet mehr Informationen über die traditionsreiche Fischerei in Mecklenburg.

« Kühlungsborn Markgrafenheide »

Haben Sie Anregungen zu diesem Artikel, sind Ihnen Unstimmigkeiten aufgefallen oder es fehlt ein wichtiger Veranstaltungstermin, so können Sie uns das gern mitteilen.

Unterkünfte in der Umgebung

Ferienwohnung "Am Walde" Ferienwohnung Lubmin für max. 4 Personen
Unsere zwei komplett eingerichteten Ferienwohnungen befinden sich im Obergeschoss einem neu errichteten Haus, gelegen inmitten eines Kiefernwaldes. mehr ...
Ferienwohnung Galerie Ferienwohnung Spandowerhagen für max. 4 Personen
Blick Apartment
Die ruhig gelegene Ferienwohnung des Kanuhofes für 2 bis 5 Personen befindet sich in der oberen Etage im Haus des Vermieters. Sie verfügt über einen separaten Eingang. mehr ...
Ferienwohnung bei Freest Ferienwohnung Kröslin OT Spandowerhagen für max. 4 Personen
Das Haus
Die Ferienwohnung liegt in der oberen Etage eines 2 Familienhauses und verfügt über 2 Schlafzimmer großen Wohnzimmer mit gemütlicher Essecke, einer geräumigen Küche und einem Badezimmer. mehr ...

weitere Unterkünfte ...